Start / Tipps und FAQ

Tipps und FAQ

24x7Hier entsteht unser FAQ Bereich, in welchem wir versuchen alle Ihre Fragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen zu beantworten. Ihre Frage ist noch nicht dabei? Dann melden Sie sich einfach bei uns. Kontakt

Allgemein: Umweltmanagement

Rohre m+b Produktionm+b stellt Stretchfolien aus Polyethylen für die Ladungssicherung her. Zur Herstellung von Stretchfolie verwenden wir ausschließlich Polyethylen, sowie gegebenenfalls Additive und Stabilisatoren. Unsere Produkte sind so gekennzeichnet (Chargenverfolgung) dass eine Rückverfolgung der verwendeten Rohstoffe gewährleistet ist.

Aktuelle haben wir kein zertifiziertes Umweltmanagement, setzten aber ein eigenes Umweltmanagement ein. Wir überprüfen fortlaufend den eigenen Verbrauch an Energie und Ressourcen hinsichtlich der Umweltverträglichkeit und neuen Optimierungsmöglichkeiten. Auch sind Umweltthemen wesentlicher Bestandteil der Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir überwachen regelmäßig alle Aktivitäten die zur Verbesserung unserer Umwelt Bilanz führen.

PE GranulatDie von uns verwendeten Rohstoffe können zu 100% Recycelt werden (Stretchfolie und Umverpackung aus Polyethylen sowie Kartonagen und Papphülsen). Anfallende Verschnitte oder Produktionsabfälle werden zu 100% als Rohstoff behandelt, sortiert und über entsprechende Verwerter wieder der Verwertungskette zugeführt. Noch Fragen?

Stretchfolie: Rückverfolgbarkeit

GS1 Data BARDie Rückverfolgbarkeit nach Verordnung (EG) Nr. 1935/2004 wird bei m+b über eine eindeutige Chargennummer an der Palette (kleinste VPE) gewährleistet, die uns intern Aufschluss über den Herstellungszeitpunkt, die verwendete Rezeptur, die verwendeten Rohstoffe, sowie die produktionsbegleitenden Kontrollergebnisse gibt. Noch Fragen?

Stretchfolie: Warum ist Glatt bei m+b Standard?

Eno_Rolle_freigestelltSie erhalten alle unsere Premiumprodukte (die mit dem roten Kern) schon in der Standard Version als (auf der Rolle) innen Haftend außen Glatt, so verhindern wir ein verblocken der fertig gestretchten Packgüter auf dem LKW oder wenn die Ware im Blocklager gelagert wird.

Andere Produkte auf dem Markt, vorallem im Standard Bereich sind meist (auf der Rolle) innen haftend und außen nur Stumpf, hier kann es zu Problemen/verblocken kommen.

Die meisten unsere Premiumprodukte erhalten Sie auch noch in ES (extra Slipery) sollte ihnen das normale Glatt nicht reichen. Bei ausreichender Abnahmemengen sind auch Sonderrezepturen, speziell für Ihre Anforderungen, möglich. Fragen Sie uns.

Stretchfolie: Warum ein so dünne Folie mit 9 oder 11µ nehmen?

ENOxtrem_logoUnsere ENOxtrem Produkte z.B. mit 11µ sind sehr dünn, diese ersetzen aber problemlos herkömmliche Hand- und Maschinen- Stretchfilme  in den Stärken 12-23μ.

Bei Tests wurden dabei Verbrauchs-Einsparungen (=Kosteneinsparung) von bis zu 60% bei gleicher, meist sogar wesentlich besserer Transportsicherung (= Rückstellkraft) des Packguts ermittelt. Es gibt noch mehr Gründe. Fragen Sie uns.

Stretchfolie: Lebensmittelrechtliche Konformitätserklärung

Fast alle unsere Premiumprodukte (die mit dem roten Kern) haben eine Lebensmittelrechtliche Konformitätserklärung, da wir aber ein sehr breit gefächertes Sortiment haben fordern Sie bitte für das von uns an Sie gelieferte Produkt eine passende Lebensmittelrechtliche Konformitätserklärung bei uns an.

Lebensmittelrechtliche Konformitätserklärung:
EU-Rahmenverordnung für Bedarfsgegenstände (EG) Nr. 1935/2004
Richtlinie 2007/19/EG der Kommission vom 2.April 2007
Verordnung der Europäischen Kommission (EU) Nr. 10/2011 (14.01.2011) und nachfolgende Ergänzungen
Bedarfsgegenständeverordnung (BedGgstV) (Neufassung vom 23.12.1997 und Ergänzungen)
Empfehlungen des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) für die nicht geregelten Additive; hier konform mit Empfehlung III (Polyethylen) und Empfehlung VII (Polypropylen)

Ansprechpartner / Kontakt

Service: „Alles aus einer Hand“ – Warum ist das wichtig?

Alles aus einer HandWenn Sie bei uns eine Verpackungsmaschine kaufen, bekommen Sie auch den m+b eigenen geschulten und flexiblen Service dazu, das m+b eigene Ersatzteillager mit kurzen Lieferzeiten und den Folienhersteller m+b der die passende Folie empfiehlt und schnell liefern kann.

Kommt es zu Problemen, gibt es immer nur einen Ansprechpartner der schnell und kompetent hilft.

Verpackungsmaschinen: Was bedeutet „mit prestretch“ (Vordehneinheit)

ENOexpert HubschlittenVerpackungsmaschinen dieser Kategorie haben ein prestretch System (Vordehneinheit), können also die verwendete Stretchfolie dehnen (=dünner machen / den Verbrauch senken). Mit unseren Maschinen sind Werte bis 400% möglich (je nach Folie und Anwendung).

Diese Maschinen sind meist etwas teurer in der Anschaffung (da technisch aufwendiger als Maschinen ohne prestretch System) aber dafür sehr flexibel.

Wenn sie viele unterschiedliche Packgüter mit unterschiedlichen Packanforderungen, schwierige Packgüter (sehr leicht, instabil usw.) haben, sehr hohen Wert auf Ladungssicherung legen oder sehr flexibel (die Maschine wechselt evtl. die Abteilung / Linie) sein wollen, sollten sie zu einer Verpackungsmaschinen mit prestretch System greifen.

Wenn Sie wenig unterschiedliche / einfache Packgüter haben, erreichen Sie mit einer Verpackungsmaschinen ohne prestretch System, der passenden Folie und unserer Beratung, auch sehr gut Ergebnisse. Fragen Sie uns.

Verpackungsmaschinen: Was bedeutet „ohne prestretch“ (Vordehneinheit)

PIC_ohne_prestretchVerpackungsmaschinen dieser Kategorie haben kein prestretch System (Vordehneinheit), können also die verwendete Stretchfolie nicht bzw. kaum dehnen (= die Folie kann nicht dünner gemacht werden / der Verbrauch wird nicht gesenkt).

Diese Maschinen sind meist günstiger in der Anschaffung (technisch nicht so aufwendig wie Verpackungsmaschinen mit prestretch System) aber etwas unflexibler als Systeme mit prestretch System. Wenn Sie wenig unterschiedliche Packgüter haben erreichen Sie mit der passenden Folie trotzdem sehr gute Ergebnisse.

Wenn sie viele unterschiedliche Packgüter mit unterschiedlichen Packanforderungen, schwierige Packgüter (sehr leicht, instabil usw.) haben, oder sehr flexibel sein wollen, sollten sie zu einer Verpackungsmaschinen mit prestretch System greifen. Fragen Sie uns.

Top